Zorneding bunter machen

Wir wollen Nachrichten und Unterhaltung aus der Gemeinde und den Ortsteilen produzieren. Für die Vereine und Initiativen wird dieser Service kostenlos sein und den Gewerbebetrieben einen Obulus wert sein.

Werbung in Anzeigenblättern ist gut und schön, aber das Internet vergisst nichts ;-)

"A Dorf hoid, viel los iss do ned!" war einer der ersten Sätze, den unser CEO über Zorneding hörte.

Er selbst fühlt sich, besonders abends manchmal wie in einem Ostseeheilbad in der Nachsaison.

Stimmt nicht, hier ist schon was los, was muss es nur sehen und kommunizieren. Und nicht weniger haben wir uns vorgenommen. 

"Lass mal die Kirche im Dorf" kennt jedes Kind. Wir denken, man sollte auch die Kohle im Dorf lassen. Denn bevor man es irgendwelchen grossen Konzernen oder nicht am Dorfgeschehen interessierten Unternehmen in den Rachen wirft, kann man auch die lokalen Gewerbebetriebe und Dienstleister unterstützen.



YouTube-Kanal ZornedingTV abonnieren