· 

Bewerbungsvideo SKY "Spiel des Lebens"

Wir lieben Fußball

Am gestrigen Spieltag der Kreisklasse haben wir von ZornedingTV in Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung des TSV Zorneding und dem Fußballförderverein rund um das Spiel gegen den ATSV Kirchseeon mit mehreren Kameras gedreht, um ein Bewerbungsvideo für die Sky-Aktion "Spiel des Lebens" zu produzieren.

 

Schönstes Fußballwetter und eine Rekordkulisse von 325 Zuschauern machten uns die Dreharbeiten leichter. Insgesamt haben wir 10 Stunden Videomaterial produziert.

 

Zwei GoPros wurden in die Tore gebaut. Eine Digitalkamera mit ordentlichem Zoomobjektiv nahm das Geschehen auf und ausserhalb des Spielfeld ins Visier und eine Kameradrohne lieferte beeindruckende Bilder.

 

Bereits im Vorfeld hatten wir beim Training einige Szenen vorproduziert. 

Heute haben wir 12 Stunden geschnitten und und mit knapp 60 Szenen einen Bewerbungsfilm mit einer Länge von 1 Minute und 40 Sekunden komponiert.

 

Wir hoffen, Euch gefällt, was Ihr gleich seht und sind gespannt, ob wir bei der Jury des Sky-Wettbewerbs einen guten Eindruck hinterlassen. Wir wären natürlich überglücklich, das "Spiel des Lebens" in den Sportpark Zorneding zu holen.

 

Dank gilt es zu sagen an alle Beteiligten, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben. Dem TSV Zorneding und dem ATSV Kirchseeon und den Verantwortlichen der beiden Vereine, der Gemeinde Zorneding und Bürgermeister Piet Mayr für die Drehgenehmigung auch mit Drohne.

Der zweiten Bürgermeisterin Bianka Poschenrieder, die als Vertreterin der Gemeinde ihr erstes Fußballspiel überhaupt besucht hat.

 

Allen an diesem Tag ehrenamtlichen Helfer/innen rund um den Spieltag.

Schiedsrichter René Michel Siegel, der uns erlaubte, das Einlaufen und den Anstoß mit Drohne über den Köpfen der Mannschaften zu filmen und das Spiel ein paar Minuten später anpfiff, damit wir alles Wichtige in den Kasten kriegen.

 

Und ein fettes Danke natürlich all denen, die dem Aufruf, in den Sportpark Zorneding zu kommen, gefolgt sind. Viele in den Vereinsfarben rot-schwarz. Die Dirndlschaft Zorneding war sogar in Tracht erschienen. Klasse.

 

Insgesamt ein toller Tag, der vielen gezeigt hat, dass so ein Fußballnachmittag in Zorneding eine gute Alternative zum Sonntagsspaziergang und Couchliegen ist. Am Bierstand standen zwei Stunden später noch mehr Leute als sonst zu einem Spiel anwesend sind und fanden es grad schee. :-)

 

Ein großes Kompliment und Dankschön geht an unser Dreh-Team.

Christian Geisreiter und Christian Balog bedienten die Drohne und behielten den Überblick.

Michael Augustin war der Mann hinter dem fetten Zoom-Objektiv, und hat auch den Schnitt heute übernommen.

 

Übrigens, am kommenden Donnerstag spielt der TSV Zorneding um 19.30 Uhr gegen Grasbrunn, am 13.05. kommt der Tabellenführer Höhenkirchen in den Sportpark und zum letzten Heimspiel der Saison hat der Bürgermeister sein Kommen schon fest zugesagt. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja noch ein Relegationsspiele um den Aufstieg in die Kreisliga. Wir wären dabei.

Jetzt viel Spaß beim Anschauen und bis bald im Sportpark Zorneding.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stephanie (Dienstag, 01 Mai 2018 19:38)

    Sehr gut gelungen.
    Man sieht, dass sehr viel Arbeit und Können darin stecken. Super Schnitt und
    akustische Untermalung.
    Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben. In Zorneding ist was geboten!

  • #2

    Ulrich Fischer (Mittwoch, 02 Mai 2018 19:26)

    Hervorragend geschnitten und die gute Stimmung authentisch rübergebracht. Eine Menge Arbeit habt Ihr Euch gemacht. Ich drücke Euch den Sky-Daumen !!!

  • #3

    Nicole (Donnerstag, 03 Mai 2018 11:03)

    Sehr gelungen. Großes Lob!
    ...und hoffentlich zahlt sich die gute Arbeit aus.
    Alle Daumen sind fest gedrückt.

  • #4

    Anderl (Donnerstag, 03 Mai 2018 16:31)

    Auch wenn ich an dem Tag nicht für Zorneding war, hab ich doch gestaunt, was ihr da auf die Beine gestellt habt. Und aus einem Nullnull so ein geiles Video zu machen, hätte ich euch nicht zugetraut. Respekt und viel Erfolg! Wenn ihr des gewinnt, komm ich wieder und dann bin ich für euch ;-) Der Anderl