· 

Glasfaser überall wo gewünscht

Endspurt und frohe Kunde von der Glasfaser in da Gmoa

Heute mittag informierte sich Bürgermeister Piet Mayr im PoP (Point of Presence) in Pöring vom Fortschritt der Bauarbeiten zur Versorgung der Gemeinde mit Glasfaser-Anschlüssen und liess sich von Bauleiter Michael Wiemann die einzelnen Komponenten im Innern des PoP erklären.

Bauleiter Michael Wiemann erklärt dem Bürgermeister die verschiedenen Komponenten im PoP

Die ersten Bewohner in Wolfesing und Ingelsberg surfen bereits seit knapp zwei Wochen im schnellen Netz, das synchron schnelle Leistung bietet und nicht wie im Gegensatz zu den klassischen Angeboten "bis zu xx Mbit", sondern garantierte Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit schnellen Leitungen verspricht.

Auch Piet Mayr staunt, dass die zwei kleinen Anschlüsse im Bild oben solch schnelle Geschwindigkeiten im gesamten Ausbaugebiet ermöglichen.

Frohe Kunde für Hochhäuser Herzogplatz und Daxenberg

Regionalleiter Peter Reisinger von der Deutschen Glasfaser AG verspricht im Interview den zügigen Ausbau und die Versorgung auch aller Hochhäuser am Herzogplatz und Daxenberg.

Die im Video getroffenen Aussagen beziehen sich ausdrücklich auch auf die Hochhäuser in der Herzog-Arnulf-Strasse. Na, wenn das keine guten Nachrichten sind!

 

Es geht also voran, die starke Nachfrage nach Glasfaser und das laute Fordern nach einer Lösung in den Hochhäusern hat Bewegung in die Planungen gebracht. In den letzten Tagen wurden Begehung in den verschiedenen Hochhäusern gemacht, die nach ersten Informationen seitens der Deutschen Glasfaser AG allesamt positiv bewertet wurden.

Regionalleiter Peter Reisinger von der Deutschen Glasfaser AG sagt Bürgermeister Piet Mayr per Handschlag die zügige Komplettversorgung per Glasfaser in der gesamten Gemeinde zu. Beiden war der bisweilen turbulente Bauinformationsabend in Pöring in Erinnerung. Umso schöner, dass aus dieser Erfahrung Entscheidungen gefällt wurden, den Ausbau (auch der Hochhäuser-Anschlüsse) jetzt verstärkt voranzutreiben.

Die Bautrupps werden ab nächste Woche verdoppelt

ZornedingTV steht aktuell in Verhandlungen mit der Deutschen Glasfaser AG, um im Servicebüro Herzogplatz einen Anschluss legen zu lassen, damit sich Bürger und Interessierte persönlich von den Vorzügen der schnellen Anschlusstechnik überzeugen können. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0